Tief im Untergrund präsentieren wir Ihnen auf einer Fläche von 2oo m2 - eingebettet in eine Hülle von 3.600 m3 Beton und Stahl - einen abenteuerlichen musealen Parcours zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Je weiter man zurückblicken kann, desto weiter wird man vorausschauen
— Winston Churchill

 

 

 

 

 

Unser Angebot

  • Erlebnisorientiertes Entdecken einer Bunkeranlage aus der Zeit des Kalten Krieges für Menschen von 5-99 Jahren

  • Näheres zur Geschichte Südtirols im 20. Jahrhundert (Faschismus, Option, Bombenjahre und Autonomiegeschichte)

  • Ausstellung zur Dolomitenfront im Ersten Weltkrieg

  • Grenzgeschichten aus dem hiesigen Grenzgebiet zu Österreich (Schmuggel, Schließung der Grenze im Zeitalter der Faschismen, Öffnung der Grenze dank dem Schengener Abkommen 1998)

  • Interaktives Angebot, Licht-, Audio- und Kunstinstallationen

  • Überzeugen Sie sich davon indem Sie unsere Fotogalerie betrachten

 

 

Alle Fotos wurden von Covi Claudio - Photo Kromar und Nadja Stauder bereitgestellt.